Warum du frisches Wasser mit Katzentrinkbrunnen anbieten solltest

Empfehlung für Katzentrinkbrunnen

Wusstest du das Katzen bevorzugt fließendes Wasser trinken? Katzentrinkbrunnen befriedigen dieses natürliche Verhalten und sorgen stets für frisches Trinkwasser. In diesem Artikel zeigen wir dir, warum ein Katzenbrunnen gut für deine Fellnase ist und worauf du dabei achten musst.


Unsere Top 3 Modelle im Bereich Katzentränke

Bevor wir mit dem Artikel starten, bekommst du hier unsere Top 3 Vergleichssieger im Bereich Katzentrinkbrunnen. Folgende Faktoren sind in unser Ergebnis mit eingeflossen:

  • Beliebte Produkte mit positiver Käuferbewertung
  • Hygienisches Material
  • Geringe Lautstärke
  • Unkomplizierte Säuberung

Alternativ dazu, kannst du deinen Katzentrinkbrunnen natürlich auch in den üblichen Shops wie Fressnapf*, Zoobio*, Medpets* oder ganz einfach bei ebay* kaufen.


Fran und ANtworten über Katzentrinkbrunnen

5 Fragen und Antworten über Katzentrinkbrunnen

Frage #1 – Wozu braucht man einen Katzentrinkbrunnen?

Nicht alle Katzenhalter wissen, dass Katzen tatsächlich fließendes Trinkwasser bevorzugen. Katzen lieben frisches Wasser. In freier Laufbahn werden daher fließende Wasserquellen von Katzen bevorzugt. Man kann dies als natürlichen Reflex bezeichnen, der Katzen dazu bringt, ihren Durst an gesunden Quellen zu stillen, statt abgestandenes Wasser zu trinken, welches gesundheitlich bedenklich ist. Doch es gibt noch viele weitere Vorteile:

Tolle Alternative für trinkfaule Katzen

Manche Katzen trinken einfach zu wenig. Doch wie bei allen anderen Haustieren auch, müssen Katzen genügend Flüssigkeit aufnehmen um gesund zu bleiben. Denn das Wasser verdünnt die Harnflüssigkeit und beugt Krankheiten wie Harnsteine oder Nierenerkrankungen vor. Früher stammte das meiste aufgenommene Wasser direkt aus den erlegten Beutetieren. Trinken war daher eher eine Nebensache, denn in den Beutetieren (bspw. Mäuse) steckte bereits 70% Wasser als natürliche Flüssigkeitsquelle.

Tatsächlich verspüren die meisten Katzen auch heute noch erst sehr spät Durst. Heute bekommen viele Hauskatzen nur noch Trockenfutter und Trinkwasser aus stehendem Wasser. Zum einen beinhaltet das Trockenfutter nicht ausreichend Flüssigkeit und zum anderen entsprechen stehende Wasserquellen nicht gänzlich dem natürlichen Trinkverhalten von Katzen. Eine Katzentränke ist da genau das richrtige.

Tipp

Trinklust mit einem Brunnen stärken

Ein Katzentrinkbrunnen kann dabei helfen mehr Flüssigkeit aufzunehmen. Zu dem trinken viele Katzen lieber aus frischen fließenden Quellen. Ein Trinkbrunnen für Katzen kann sich also positiv auf das Trinkverhalten und somit auch auf die Gesundheit deiner Katze auswirken.

Bessere Hygiene

Besonders Trinkbrunnen mit Edelstahl* oder Brunnen aus Keramik* haben die positive Eigenschaft viele Bakterien fernzuhalten. Zu dem besitzen die meisten Katzentrinkbrunnen integrierte Wasserfilter, die das Wasser zusätzlich reinigen. Somit bleibt das Wasser lange sauber und ist besser vor Verkeimung, Dreck und Haaren geschützt. Ein Katzenbrunnen ist eine Top Alternative zu abgestandenen Wasser aus dem Trinknapf.

Ideal für langes alleine sein

Die meisten Katzentrinkbrunnen haben ein großes Fassungsvermögen. So muss das Wasser nicht ständig ausgewechselt werden. Ein guter Katzenbrunnen spendet auch Wasser, wenn du mal länger auf Arbeit bist oder die Nacht woanders verbringst. Stehendes Wasser verkeimt schneller und bildet ohne Filterung Staub, Fusseln und Haare auf der Oberfläche, die dann unweigerlich mitgetrunken werden. Eine Katzentränke spendet einfach länger firsches Wasser.


Frage #2 – Wie funktioniert ein Katzentrinkbrunnen?

Ein Katzentrinkbrunnen funktioniert ähnlich wie der Filter an einem Aquarium. Eine Pumpe treibt das Wasser zuerst durch verschiedene Filter und dann wieder zurück in den Behälter. Dabei wird das Trinkwasser gereinigt und in Zirkulation versetzt. Auf Katzen wirkt das leichte plätschern des Wassers anziehend. Viele Trinkbrunnen für Katzen sind mit weiteren Funktionen bestückt. So besitzen manche Brunnen zusätzliche LED Lichter, Bewegungsmelder, einen Timer oder eine Wasserstandsanzeige. Rutschfeste Unterlagen und wasserdichte Matten sind oft im Lieferumfang enthalten, so das kein Wasser daneben geht.


Frage #3 – Wie viel darf ein guter Katzentrinkbrunnen kosten?

Wie teuer ein Katzenbrunnen ist, hängt ganz vom Material, der Größe, den Funktionen und der verbauten Qualität ab. Billige Plastikbrunnen sind bereits für 20 Euro oder weniger zu haben. Allerdings raten wir von den günstigen Modellen ab. Aus hygienischen Gründen solltest du zu einem Brunnen aus Edelstahl oder Keramik greifen, denn diese sind sehr einfach zu reinigern. Auch auf die Sicherheit sollte geachtet werden. Eine Wasserstandsanzeige oder ein Wasserwechselalarm können durchaus sinnvoll sein.

Empfehlenswerte Geräte liegen im Durchschnitt bei einem Preis zwischen 30 – 70 Euro. Das ist in etwas die Preisspanne, in der qualitativ akzeptable Brunnen zu finden sind.


Frage #4 – Welcher Katzentrinkbrunnen ist der richtige?

Zugegeben: Bei der riesigen Auswahl die einem heute geboten wird, fällt es nicht immer leicht sich für das richtige Gerät zu entscheiden. Im folgenden Abschnitt gehen wir auf 3 typische Modelle näher ein.

Standard Trinkbrunnen aus Plastik

Wenn du dir noch nicht sicher bist, ob ein Katzentrinkbrunnen das richtige für deine Katze ist, dann kannst du zunächst mit einem günstigen Modell starten. Die Geräte sind nicht sehr teuer und für den ersten Versuch sicher gut geeignet. Zumindest kannst du damit testen, ob deine Katze den Brunnen gut annimmt. Sei dir aber bewusst, dass Plastik schwer zu reinigen ist und Extrakosten für bspw. neue Filter anfallen werden.

Bei länegerer Benutzung entstehen kleine Kratzer im Plastik, in denen sich Keime sammeln können. Wir raten deshalt zu den Kauf von Keramik oder Edelstahlbrunnen in einer höheren Preisklasse.

Parner Katzentrinkbrunnen
1.189 Bewertungen
Parner Katzentrinkbrunnen
Katzentrinkbrunnen mit Filter und LED Licht. 2,5 Liter Kapazität. 2W geringer Stromverbrauch.

Katzenbrunnen aus Keramik

Keramikbrunnen für Katzen sind äußerst robust und kratzfest. Viele Modelle sind sogar Spühlmaschinenfest und können so ganz einfach gereinigt werden. Ein großer Vorteil der Keramik-Modelle, ist auch das hohe Gewicht. Die schweren Brunnen können nur mit Mühe verschoben werden. Somit sind diese Brunnen hervorragend für große und starke Katzen geeignet, die gerne mal randalieren.

Angebot
Lucky Kitty Katzenbrunnen aus Keramik
2.295 Bewertungen
Lucky Kitty Katzenbrunnen aus Keramik
Solider Brunnen aus Keramit ganz ohne Plastik. Sehr beliebtes Modell mit Top Bewertung von vielen Katzenhaltern.

Katzentrinkbrunnen aus Edelstahl

Ähnlich wie die Katzenbrunnen aus Keramik, besitzen auch Edelstahlbrunnen ausgezeichnete Hygieneeigenschaften. Das Metall lässt sich gründlich reinigen. Die meisten Modelle besitzen zu dem Haar- und Aktivkohlefilter. Eine gute Vorraussetzung für ausgezeichnete Wasserqualität.

Angebot
Aerb Katzentrinkbrunnen
Rutschfester Wasserspender für Haustiere. 1,4 Liter Kapazität. Mit Aktivkohlefilter.

Frage #5 – Wie fördert eine Katzentränke die Gesundheit meiner Katze?

Je mehr Wasser deine Katze aufnimmt, desto geringer wird die Gefahr, dass sich deine Katze Urinsteine oder Nierenkrankheiten holt. Das Wasser verdünnt den Urin und verringert die Harnkonzentration. Zu dem zirkuliert das Wasser in dem Brunnen ständig, so das kein abgestandenes Wasser entstehen kann in denen sich gefährliche Keime bilden können.


Eine gute Entscheidungshilfe für den Kauf von Katzenbrunnen

Wenn der Katzenbrunnen deiner Wahl die folgenden Kriterien erfüllt, kannst du dir sicher sein, dass du dich für das richtige Modell entscheidest.

  • Hygienisches Material ( bevorzugt Edelstahl oder Keramik)
  • Sinnvolle Funktionen ( Wasserstandsanzeige, Bewegungsmelder, Wechselalarm etc.)
  • Standfest (Anti-Rutsch Boden, Ausreichend Gewicht)
  • Geringe Lautstärke (Lärm-Angabe des Herstellers prüfen)
Tipp

Haushalte mit mehreren Katzen

Wenn du in einem Haushalt mit mehreren Katzen lebst, macht ein Trinkbrunnen mit mehreren Ebenen Sinn. Alternativ dazu kannst du die Brunnen an verschiedenen Orten verteilen, damit jede Katze die Chance bekommt ausreichend zu trinken.



Fazit

Ein Katzenbrunnen ist eine sehr gute Alternative zu herkömmlichen Trinknäpfen. Er bringt deine Katze nicht nur dazu, mehr zu trinken, sondern fördert gleichzeitig die Gesundheit deiner Katze. Besoinders für Trinkfaule Katzen sollte daher ein entsprechende Trinkbrunnen angeboten werden.


Mehr Tipps zur Katzengesundheit
Mehr Tipps zur Katzengesundheit

Hinweis: Diese Webseite stellt keine fachliche Diagnose oder tierärztliche Beratung dar. Bei gesundheitlichen oder seelischen Problemen mit deiner Katze, sollte immer ein Tierarzt deine erste Anlaufstelle sein. Bitte halte mit deinem Tierarzt Rücksprache, bevor du die hier empfohlenen Methoden anwendest und aufgeführte Produkte kaufst.

 

*=Affiliate Link



Letzte Aktualisierung am 19.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere interessante Beiträge